KaTTaM die Zweite!

Vergangenen Samstag startete das Turnier in Unterschleißheim pünktlich um 13:00 Uhr. Wie gewohnt war die TSA Schwarz-Gold stark vertreten und so gaben unsere vier Kids-Paare bei den Lateintänzen Vollgas und zeigten wieviel sie in der kurzen Zeit, zwischen dem ersten und zweitem Turnier, bereits hinzu lernen konnten.

Alle lieferten eine tolle tänzerische Leistung ab. Aber warum nicht die Chance nutzen gleich zweimal zu tanzen? Ja, unsere Kids haben alle die Doppelstart-Möglichkeit genutzt und auch noch fleißig bei den Teens das Feld aufgemischt.

Die Spannung zur Siegerehrung steigerte sich, als sich diese wegen technischer Probleme noch um mehr als eine Stunde verzögerte. Am Ende konnten sich David Pfeifer und Veronika Kvindt über den 3. Platz auf dem Treppchen der Kids-Siegerehrung freuen. David Pauer und Vanessa Schkutaw folgten bereits auf Platz 5 und dicht dahinter auf Platz 6 Simon Heinrich und Lena Heinrich. Ferdinand Höschele und Julia Roscher belegten auf ihrem zweiten Turnier Platz 10.

Bei den Teens ergatterten David Pfeifer und Veronika Kvindt einen geteilten 4.-5. Platz, direkt vor David Pauer und Vanessa Schkutaw. Ebenso dicht beieinander standen Ferdinand Höschele und Julia Roscher auf Platz 9 und Simon Heinrich und Lena Heinrich auf Platz 10. Wir gratulieren euch herzlich zu diesem Turnier – macht weiter so!

Auch unsere Twens waren vorwiegend in der Lateinsektion am Start, nur Philipp Wittmann und Xenia Strixner wagten den Schritt und tanzten alle 10 Tänze. Große Klasse!

Bei den Twens war die Konkurrenz auf dem Feld extrem stark und so war das Treppchen hart umkämpft. Am Ende reichte es, trotz der guten Wertungen in den Latein-Tänzen, für die Ingolstädter leider nicht, jedoch freuen wir uns mit euch über die Plätze 4 – Sönke Schmid / Andrea Garibasch, 5 – Philipp Wittmann / Xenia Strixner und 6 Patrick Mößner / Sarah Seißler und sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Auch im letzten Turnier des Tages konnten drei weitere Ingolstädter Paare beweisen, dass sie nicht nur in den Lateintänzen, sondern auch in den Standardtänzen zu Hause sind. Durch beide Sektionen tanzend – in einem schon eher sehr guten, der D-Klasse entsprechendem Feld – gratulieren wir Harald und Andrea Ludwig zu einem tollen 5. Platz, Thomas Bednarz und Doris Zink-Bednarz zum 8. Platz und Michael und Monika von Hagen zum 12. Platz.

Wir freuen uns darauf euch das nächste Mal als Allrounder auf der Fläche zu sehen!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner