Bayernpokal-Turnier Kinder/Jugend April 2018

Am Sonntag, den 15. April 2018, gingen zahlreiche Kinder und Jugendliche beim TTC München an den Start, um Punkte für den begehrten Bayernpokal in der D- und C- Klasse zu sammeln, so auch der Nachwuchs aus der TSA Schwarz-Gold des ESV Ingolstadt.

Das Turnier startete pünktlich um 10.00 Uhr mit der Standard D-Klasse. Die Stimmung war bereits von Beginn an fröhlich und bebend. Der mitgereisten Fanclubs der TSA Schwarz-Gold war daran nicht gerade unbeteiligt, das fiel auch dem Turnierleiter auf.

Unser bislang einziges Standardpaar in dieser Leistungsklasse, Ole Westphal und Sophie Schwarz, ging in der JunII D an den Start. Sie überzeugten die Wertungsrichter mit einer schönen Paarharmonie und ihrer ausgezeichneten Körperhaltung und freuten sich als erstes TSA-Vereinspaar über einen Platz auf dem Siegerpodest. Tolle Leistung!

 
Ole & Sophie 3. Platz – Standard JunII D

Unser jüngstes Paar, Paul und Viktoria Wawrzyniak, trat zusammen mit Heinrich Petri und Agatha Ilz in der Klasse D Latein an. Beide Paare erreichten mit ihrem Charme und einer sauberen Technik  das Finale. Auch wenn diesmal kein Treppchenplatz erreicht werden konnte, dürfen sie zurecht stolz auf ihre Leistung sein!


Paul & Viktoria // Heinrich & Agatha – Latein JunI D

In der nächsthöheren Leistungsklasse, der Kinder C Latein, konnten sich Max Nobst und Lena Mele mit viel Ausdrucksstärke und einer 1A Technik in allen vier Tänzen durchsetzen und einen hervorragenden 1. Platz erreichen. Gratulation ihr Zwei!

Gemeinsam mit Marko Kunkevych und Nicole Kublik traten sie als Doppelstarter in der JunI C an. Max und Lena zeigten auch hier ihr Können und sicherten sich in einem stark umkämpften Feld den 4. Platz.

Marko und Nicole starteten trotz längerer Pause voll durch und erzielten mit fantastischem Ausdruck und einer hervorragenden Technik den 2. Platz in der JunI und in der JunII den 3. Platz, knapp gefolgt von ihren Teamkameraden Ole Westphal und Sophie Schwarz, die den 4. Platz belegten.

  
Max & Lena 1. Platz – Latein Kin C                                                  Marko & Nicole 2. Platz // Max & Lena 4. – Latein JunI                                     

Höhepunkt eines jeden Turnieres ist stets die jeweilig höchste Leistungs- und Altersklasse. Auch hier war die TSA Schwarz-Gold gleich zweifach vertreten. Es wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert.

Ole und Sophie noch tanzten mit Jakob Klein und Anna-Marie Schwarz, die  verletzungsbedingt monatelang pausieren mussten, in der höchsten Alters-und Leistungsklasse dieses Turniers, der Jugend C Latein. Und der Nachname „Schwarz“ ist hier kein Zufall. Die jüngere Sophie tanzte zum ersten Mal mit ihrer Schwester auf demselben Feld und belegte mit Ole einen hervorragenden 4. Platz.

Jakob und Anna-Marie überzeugten die Wertungsrichter mit ihrer natürlichen Ausstrahlung und einer hervorragenden Fußarbeit und durften sich, unterstützt durch die Jubelrufe der Teamkollegen, ganz oben aufs Treppchen stellen.


Jakob & Anna-Marie 1. Platz // Ole & Sophie 4. Platz – Latein Jug C

Angefeuert durch die lautstarken Jubelrufe der Ingolstädter Fans, allen voran unsere Trainer Illya Korovay und Antonia Petrizikis, die trotz ihres langen Kardertrainings vor Ort waren, um ihre Paare zu unterstützen zeigten all unsere Paare eine hervorragende Leistung.

Wir möchten alle Paare noch einmal zu ihrer tollen Leistung beglückwünschen und uns bei denjenigen herzlich bedanken, die sie so hervorragend den ganzen Turniertag unterstützt und stimmgewaltig  angefeuert haben. Wir können stolz auf unseren Vereinszusammenhalt sein, weiter so!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner