ESV Schwarz Gold mit zwei Vizemeistern bei den Bayerischen Meisterschaften Latein

Vergangenes Wochenende fuhren sowohl die Kinder als auch die Senioren zu den Bayerischen Meisterschaften im Lateintanzen.

Für die Senioren fand das Turnier in Neusäß bei Augsburg statt.

Hier starteten für den ESV Schwarz-Gold Ingolstadt in der Klasse Sen I C das erst kürzlich neu zusammengestellte Paar Julia Bauer und Oliver Tomani. Die beiden zeigten in der ersten Runde frisches und ausdrucksstarkes Tanzen und zogen in der mit 9 starken Paaren besetzten Klasse sicher in das Finale ein. Dort verpassten sie nur knapp einen Treppchenplatz und wurden Vierte.

Danach beeindruckten Nadine und Andreas Urban in der Sen I A Klasse mit ihrem energetischem Tanzen den mitgereisten Fanclub und die Zuschauer. Sehr fokussiert, sicher und ausdrucksstark machten sie bereits in dieser Runde Ihren Anspruch auf das Siegerpodest geltend, hatten sie doch in letzter Zeit viele Turniere gewonnen. Es entwickelte sich ein Zweikampf mit dem Paar Hirschmann/Hollweck aus Fürth. Nach je zwei gewonnenen Tänzen beider Paare sollte Jive als letzter Tanz entscheiden, wer ganz oben auf dem Treppchen stand. Doch die 5 Wertungsrichter entschieden, dass Nadine und Andreas sich hier trotz ihrer Ausstrahlung mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner