Swiss Open 2018 – ein gutes Parkett für Ingolstädter Tänzer!

Am vergangenen Samstag traten Chris & Marietta Hofbauer zusammen mit ihren Eltern eine weite Reise an: es ging zu den Swiss Open 2018 in Frauenfeld (nordöstlich von Zürich). Nach fünf WDSF Turnieren (sprich international besetzten Turnieren der World DanceSport Federation) in Deutschland war dies für Chris & Marietta der erste Schritt auf eine WDSF Tanzfläche außerhalb von Deutschland.

In einem international sehr gut besetzten Junior II Latein Turnier (15 Paare) zogen beide klar in das Finale ein. Dank eines tollen Livestreams über Youtube konnten auch die Fans von zuhause bei dem Finale mitfiebern. Dabei zeigten Chris & Marietta – zurzeit auf dem 15. Platz der deutschen Junioren II Rangliste – noch einmal ihr Können: dank ihres unermüdlichen Trainings tanzten sie sehr rhythmisch und zeigten sich sehr präsent auf der Fläche.

Nach den fünf Tänzen belegten sie den 5. Platz (der Sieg ging nach Spanien) und wurden damit das zweitbeste deutsche Paar. Die neun Wertungsrichter honorierten die hohe tänzerische Qualität des Ingolstädter Paares mit einer „2er“ Wertung und etlichen „3er“ Wertungen. Dies ist gewiss eine große Motivation, weiter hart an sich zu arbeiten!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und zu diesem Meilenstein in eurer Tänzerkarriere – es gibt sicher einige, die Euch für diese Erfahrung beneiden!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner